...erhalten Sie hier die nötige Unterstützung.

Die Fachstelle organisiert gemeinnützige Arbeit nach §10 JGG für Jugendliche und junge Erwachsene aufgrund richterlicher Auflagen und Weisungen. Sie übernimmt die Vermittlung, Verwaltung und sozialpädagogische Betreuung der jungen Menschen. Mögliche Einsatzstellen für die Ableistung der Arbeitsauflagen sind gemeinnützige Einrichtungen im Stadtgebiet Bremen, wie Jugendfreizeitheime, kirchliche oder kulturelle Einrichtungen, Kitas und unsere eigene Abteilung „Bremer Maulwürfe“.

Die Ziele und Aufgaben der Fachstelle für gemeinnützige Arbeit sind:

•           einen zeitnahen Einsatz zu ermöglichen

•           den zugewiesenen jungen Menschen sinnvolle Arbeitsfelder anzubieten, die ihren
            Fähigkeiten und Neigungen entsprechen

•           sie grundsätzlich bei der Erfüllung der Weisungen zu begleiten und zu unterstützen

•           im Bedarfsfall eine pädagogische Betreuung zu garantieren

Es besteht ein intensiver Austausch zwischen den MitarbeiterInnen der zuweisenden Jugendgerichtshilfe und der Fachstelle gemeinnützige Arbeit im Sinne der zugewiesenen jungen Menschen.